Maschinen : Prägepressen

Unabhängig von der Kraft, die auf den Hebel ausgeübt wird, ist die Leistung der Markierpressen konstant, gleichmäßig und präzise. Ihre Schlagkraft ist je nach dem Material, das markiert werden soll, einstellbar: Metall, Textilien oder Kunststoff. Die EMG-Markierpressen sind mit einem Doppelschlagschutz ausgestattet, um das Risiko eines unerwünschten zweiten Schlags zu vermeiden. 

EMG Schlagmarkierpressen gibt es in zwei großen Familien: manuelle Maschinen et pneumatische Maschinen, um den Bedarf an Markierungen mit mäßiger bis hoher Frequenz zu decken. 

HANDPRÄGEPRESSEN

Leistung
Hub
Nutzhöhe
Ausladung
Gewicht
PM6 EMG manual impactor press
PM 6
Leistung :
600 kg
Hub :
28 mm
Nutzhöhe :
0 » 150 mm
Ausladung :
97,5 mm
Gewicht :
11 kg
PM30 EMG manual impactor press
PM 30
Leistung :
3 000 kg
Hub :
50 mm
Nutzhöhe :
0 » 400 mm
Ausladung :
140 mm
Gewicht :
30 kg
PM60 EMG manual impactor press
PM 60
Leistung :
6 000 kg
Hub :
105 mm
Nutzhöhe :
0 » 525 mm
Ausladung :
195 mm
Gewicht :
110 kg

PNEUMATISCHE HANDPRÄGEPRESSEN

Leistung
Hub
Nutzhöhe
Ausladung
Gewicht
PM6 P EMG pneumatic impactor press
PM6 P
Leistung :
600 kg
Hub :
30 mm
Nutzhöhe :
40 » 300 mm
Ausladung :
97,5 mm
Gewicht :
15 kg
PM30 P EMG pneumatic impactor press
PM30 P
Leistung :
3 000 kg
Hub :
52 mm
Nutzhöhe :
0 » 380 mm
Ausladung :
145 mm
Gewicht :
60 kg
PM60 P EMG pneumatic impactor press
PM60 P
Leistung :
6 000 kg
Hub :
62 mm
Nutzhöhe :
0 » 315 mm
Ausladung :
212 mm
Gewicht :
165 kg
Leistung von 600 kg bis 6000 kg
Hub von 25 bis 45 mm

EMG Prallmarkierpressen liefern eine konstante und präzise Leistung, unabhängig von der Belastung des Hebels. Diese Pressen finden sich in zahlreichen Werkstätten. Sie haben eine einstellbare Schlagkraft und einen Mechanismus, der den doppelten Schlagabtausch verbietet.


Wie wählt man eine Markierpresse aus?


Die Schlagmarkierpressen von EMG wurden entwickelt, um eine Kaltprägung auf verschiedenen Untergründen durchzuführen. Die Markierung ermöglicht die Identifizierung eines Produkts und erleichtert so seine Rückverfolgbarkeit. Eine Nummerierung oder Markierung in verschiedenen Formen und Größen kann durch die Verwendung von maßgeschneidertem Zubehör und Ausrüstung erreicht werden.  

Das wichtigste Merkmal, das bei der Auswahl einer Markierpresse zu beachten ist, ist ihre Leistung. Denn diese Information wird die maximale Intensität bestimmen, die die Werkzeugmaschine liefern kann, um eine Markierung von maximaler Qualität zu erhalten. Je nach Größe der zu markierenden Teile sind die freie Höhe und die Tiefe des Schwanenhalses von Bedeutung. 

Die Länge des Hubs ist schließlich ein entscheidender Faktor, um die Schlagkraft zu regulieren. Unabhängig davon, ob es sich um eine manuelle oder pneumatische Presse handelt, bestimmt der Bediener die Kraft, die er aufbringen muss, um zu markieren, ohne das Zerschneiden des bearbeiteten Werkstücks zu riskieren. Die abgegebene Kraft ist konstant und gleichmäßig. Sie bleibt präzise, unabhängig davon, wie viel Kraft auf den Hebel ausgeübt wird.

Die breite Palette der Schlagmarkierpressen von EMG bietet jedem Fachmann die Möglichkeit, die Maschine zu finden, die seinen spezifischen Anforderungen entspricht. Die manuellen und pneumatischen Pressen mit einer Leistung von 600 bis 6000 kg vereinen Leistung, Präzision und Sicherheit. Sie sind mit einer Vorrichtung ausgestattet, die den Doppelschlag verhindert, sodass der Aufprall fehlerfrei ist.

EMG ist Hersteller von Markierpressen sowie von Pressen für die Montage, das Stanzen/Formen, das Tiefziehen, das Schneiden, das Biegen und das Nieten.